Donnerstag, 22. Oktober 2015

[TZR] Neues Federbein von der Yamaha R1

Auf geht's mit der Fertigstellung der TZR. Da aktuell der Motor ausgebaut ist und man somit einfacher an die Fahrwerkskomponenten heran bietet es sich an damit zu beginnen.

Nachdem ich etliche Ebay-Händler angeschrieben hatte ist eine Entscheidung gefallen. 


Yamaha R1 RN12 (Bj. 2004 -2006). 


Von den Abmessungen her ist das R1 (300mm) etwas kürzer als das R6 Federbein (305mm) somit kommt das Heck wieder etwas nach unten. Jedoch besteht immer noch eine 5mm Höherlegung zum Original (295mm Serie). 

Optisch war das hohe Heck sehr sehr schön, allerdings bin ich gespannt auf den Fahrkomfort der näher an der Serie liegt. 

Ein Vorteil des R1 Federbeins ist, dass es einen deutlich breiteren einstellbereich als das R6er bietet. Somit kann man die Zugstufe sogar komplett zu drehen, was bei dem alten Federbein nicht träge genug war.

Außerdem ist der Ausgleichsbehälter um 6mm kürzer, sodass die Kette bei Soziusfahrten nicht mehr daran anschlagen kann.

Links (Yamaha R1 auch wenn 600 drauf steht)                          Rechts (Yamaha R6)



Wie auch bei dem letzten Federbein habe ich die Feder der TZR übernommen. Zum einen wegen der Steifigkeit dann korrekten Steifigkeit, zum anderen wegen der Farbe.


Letzte Anpassung war der Wechsel der Verschraubungshülse, die R6er hatte die korrekten 12mm Bolzendurchmesser und die von der R1 haben nur 10mm.



Somit ist der erste wichtige Schritt für die neue Saison getan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen