Montag, 27. Juli 2015

[230cm³] Lower End

Semesterferien, Zeit um die Projekte weiter zu treiben. Der Lanza Motor liegt jetzt schon etwa ein halbes Jahr in Teilen im Keller und hat jetzt endlich mal wieder verdient zusammen gebaut zu werden.

Die gestrahlten Motorhälften haben einen kompletten Satz neuer Kugellager bekommen. Die Kurbelwelle wurde mit einem neuen Pleuelkit überholt und gerichtet.


Nach dem die Kurbelwelle auf der Lichtmaschinenseite eingeschrumpft wurde kann das Getriebe mit Schaltwalze montiert werden. Auf keinen Fall die kleine Hülse hier rechts unten im Bild vergessen!
Vorher einmal das Getriebe durchschalten und schauen ob es problemlos funktioniert.

Kurbelwelle --> Eisfach (-10°C) , Lagerinnenring gute 100 Grad (nicht zu heiß machen da sonst die Kugeln beschädigt werden können)


Dünn Dirko auftragen und dann den Block zusammen bringen.


Hier vorsichtig sein und nicht verkanten. Die Kupplungsseite ist keine Presspassung und muss sauber und ohne Gewalt drauf gehen.


Morgen gehts weiter!

Kommentare:

  1. Wenn man zufällig Trockeneis da hat, also ganz zufällig, würde es besser sein als kurbelwelle ins Eisfach? Und/Oder schadet es der welle?

    AntwortenLöschen
  2. Klar kannst du machen, aber in der Regel reichen etwa 100 Grad Temperaturunterschied.

    AntwortenLöschen