Samstag, 20. Juli 2013

[Zeeltronic CDI] PCDI-10VT Hands-On

Ich habe nicht erwartet, dass der Versand so unglaublich schnell geht, aber die programmierbare CDI ist bereits da!


Vom Gehäuse unterscheiden sich der PW Controller und die voll CDI nur minimal. Die CDI ist neben einer anderen Aufschrift etwas höher.

Verarbeitung wie auch bei dem PW Controller absolut TOP!


Geliefert wird die Zündung mit fertig angeschlossenen Steckern für die DE06. Für die anderern Baujahre gibt es passende Stecker auf Anfrage.

Die nicht angeschlossenen Kabel sind für weitere technische Spielereien welche die CDI neben der Programmierbaren Zünd- und Auslasskurve mit sich bringt:


  1. Wechselbare Zündkurve per Schalter (z.B 1. Full Power 2. Lifetime)
  2. Extrem schnelle Berechnung von Zünd- und Auslasskurve und Programmierung in 0,1° bzw. 1% Schritten
  3. Quick Shift
  4. Drei Arten der Drehzalregulierung (Spätzündung, Schwache Zündung, Zündung aus) welches einen saubere und nicht abrupte Drezahlregulierung ermöglicht.
  5. Programmierung bei eingeschaltetem Fahrzeug theoretisch auch während der Fahrt.
  6. Und vieles Mehr was sich aber im Internet auch nachlesen lässt.
Die Zündung selber hat einen vergleichsweisen Schnellen "CPU" und berechnet die Zündkurve für jede einzelne Drehzalveränderung neu. (1RPM Change) Das gleiche findet auch bei der Auslasskurve statt wobei es ratsam ist dort in der Software eine Art Dämpfung einzustellen welche die CDI den Servo erst ab einer bestimmten Drehzahländerung drehen lässt. Hätte man dies nicht würde der Servo aufgrund der minimalen Drehzaländerungen z.B im Standgas die ganze Zeit zucken und schnell kaputt gehen.

Heute erfolgt wahrscheinlich noch ein erstes Feedback über den ersten Fahrtest!

Kommentare:

  1. Und wo kann ich die kaufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://yamaha-dt-125.blogspot.de/p/zeeltronic-pw-controller.html

      Löschen
  2. hallo kann mir jemand bei der programmierung helfen wäre sehr dankbar rimplheinz@gmx.de

    AntwortenLöschen